kostenloses Schnittmuster & Nähanleitung: Babyhose mit dekorativen Taschen 50-56-62-68-74-80-86-92

Die Hose Kuschelei ist Teil unseres Erstlingsset Kuschelei, das in Kooperation mit dem fluff store entstanden ist.

Wenn du möchtest kannst du die Hose unseres Erstlingssets auch mit dekorativen Taschen nähen. Sie machen die Hose zu einem echten Hingucker.

Die Hose mit Taschen kannst du in allen drei
Varianten nähen:

Gesäumt

mit Mitwachsbündchen

mit Füßchen

Hinweis: Am Bauch benötigst du in jedem Fall ein Bündchen.

Das Schnittmuster kannst du dir hier herunterladen.

Schnittmuster vorbereiten

Zum Nähen braucht du natürlich ein Schnittmuster. Das Schnittmuster für unsere Mitwachshose kannst du dir hier kostenlos herunterladen. Anschließend musst du es nur noch ausdrucken und abpausen.

Das Schnittmuster liegt im A4-PDF – Format vor.

Beim Drucken muss die Seitenanpassung ausgeschaltet sein bzw. auf tatsächliche Größe stehen und die Funktion „im Hoch- und Querformat drucken“ eingestellt sein.

Das Kontrollquadrat sollte nach dem Drucken exakt 5 x 5cm groß sein.

Anschließend wird das Schnittmuster im Überlappungsbereich zusammengeklebt. Dafür wird jeweils von einer Seite der Überlappungsbereich abgeschnitten und auf die andere Seite aufgeklebt, so dass sich durchgehende Linien ergeben. Die Buchstaben zeigen dir, welche Seite zu welcher gehört.

Nach dem Zusammenkleben wird die benötigte Größe ausgeschnitten bzw. abgepaust. Das Schnittmuster enthält keine Nahtzugabe.

Zuschnitt

Für die Taschenvariante wird das Schnittmuster an der dafür vorgesehenen Teilungslinie durchgeschnitten (oder gefalten). Ich habe sie hier rosa markiert.

Anschließend werden die beiden Hälften in doppelter Stofflage ringsherum mit einer Nahtzugabe von 0,7cm zugeschnitten.

Falls du die Beinenden säumen möchtest, bitte die Saumzugabe nicht vergessen!

Die Taschen werden zweimal in doppelter Stofflage zugeschnitten.

Insgesamt hast du jetzt vier Hosenteile und vier Taschenteile.

Bündchentabelle

Taschen vorbereiten

Je zwei spiegelverkehrte Taschen werden rechts auf rechts gelegt, festgesteckt und an den hier türkis markierten Linien zusammengenäht.

Jetzt wendest du die Taschen auf rechts und formst die Kanten gut aus. Anschließend steppst du die obere der beiden Nähte für jede der Taschen mit einem Abstand von ca. 0,5 cm ab.

Taschen annähen

Nimm dir nun deine beiden Vorderteile zur Hand. Das sind diejenigen, bei denen die Schrittnaht kürzer ist.

Die Taschen werden auf der rechten Seite der Hose platziert. Die Position der Taschen ergibt sich, wenn die geraden Kanten der Taschen bündig an Bundund Seitenkante der Hose liegen.

Stecke die Taschen auf der Hose fest und steppe sie an den türkis markierten Linien innerhalb der Nahtzugabe fest.

Jetzt wird die Tasche an der grün markierten Linie mit einem Abstand von 0,5 cm abgesteppt.

Hose zusammensetzen

Paare die geteilten Hosenbeine wieder zu einem ganzen Stück zusammen. Achte darauf, dass jeweils die rechte Stoffseite zu dir zeigt und du auch wirklich ein „hinteres“ und ein „vorderes Bein“ vor dir liegen hast. Symmetrisch wäre hier falsch …

Die gepaarten Hälften legst du jetzt rechts auf rechts übereinander. Stecke die Seitenkante fest und schließe die Seitennaht (türkise Markierung) mit der Overlock oder einem elastischen Stich der Nähmaschine.

Aufgeklappt sieht das Ganze dann so aus. Du hast jetzt wieder zwei ganze Stoffhälften. Ab hier kannst du jetzt nach Belieben deine Variante nähen:

Mit einem Klick kommst du zur jeweiligen Variante:

Hose mit gesäumten Beinenden

Strampelhose mit Füßchen

Mitwachshose